INCI lesen lernen

Kennst du das?

Du kaufst dir voller Vorfreude eine neue Creme.

Die Versprechungen auf der Verpackung sind toll – und dementsprechend hoch sind auch deine Erwartungen an das Produkt.

Nach einiger Zeit stellst du aber enttäuscht fest, dass das Produkt anscheinend mal wieder mehr Schein als Sein ist und dir nichts (bis auf weniger Geld) gebracht hat.

 

Der Grund für Fehlkäufe

Du weißt eigentlich genau was du willst.

Schließlich kaufst du ein Produkt, um deine Haut zu verbessern: Dies kann anti-aging, Porenverfeinerung oder auch einfach eine gut gepflegte Haut sein.

Leider ist der Kosmetikmarkt aber unüberschaubar – es gibt zu viele Produkte, zu viele Inhaltsstoffe und zu viele Unklarheiten. Das führt dazu, dass man als Verbraucher Gut von Schlecht nicht so einfach unterscheiden kann.

 

Damit dir das nicht mehr passiert: Augen auf beim Kometik Kauf.

Wir haben einen Ratgeber für dich erstellt, der sich genau mit diesem Problem befasst.

In dieser ausführlichen Anleitung lernst du:

  • wie du gute Produkte erkennst
  • was dir die Liste der Inhaltsstoffe sagt
  • wie du anhand der Inhaltsstoffe Qualität erkennen kannst
  • die kritischsten Inhaltsstoffe auf einen Blick
  • die effektivsten Inhaltsstoffe auf einen Blick
  • was besser ist: Naturkosmetik oder konventionelle Produkte

 

Ein kleiner Auszug aus dem Ratgeber

Um dir ein schönes Beispiel zu geben wie so etwas funktioniert, hier ein kleiner Auszug.

Beim Streifzug durch die Kosmetikabteilung ist mir dieses Produkt mit folgenden Inhaltsstoffen aufgefallen:

Inhaltsstoffe:
Aqua/Water, Petrolatum, Glycerin, Paraffinum Liquidum/ Mineral Oil, Cetearyl Alcohol, Dimethicone, Butyrospermum Parkii Butter/ Shea Butter, Argania Spinosa Oil/ Argania Spinosa Kernel Oil, Caprylyl Glycol, Carbomer, CI 14700/Red 4, CI 19140/Yellow 5, Glyceryl Stearate, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Palmitic Acid, PEG 100 Stearate, Phenoxyethanol, Prunus Amygdalus Dulcis Oil/Sweet Almond Oil, Rosa Rubiginosa Seed Oil, Sodium Hydroxide, Stearic Acid, Tocopherol, Parfum/Fragrance

Die Körpermilch wirbt mit 4 wertvollen Ölen (Argan, Macadamia, Mandel und Rose).

Demnach würde man davon ausgehen, dass die Basis dieses Produkts auch aus den genannten, hochwertigen Ölen besteht.

Die ersten paar Inhaltsstoffe (und damit die in der höchsten Konzentration) sind neben Wasser aber Petrolatum und Paraffinum Liquidum, beides Mineralöle.

Die Grundlage besteht also nicht wie angenommen aus wertvollen Ölen, sondern aus günstigen Mineralölen.

Als Konservierungsstoff wird hier Phenoxyethanol verwendet. Dieser Konservierungsstoff darf in Deutschland aber höchstens bis 1 % eingesetzt werden.

Dadurch schaffen wir uns einen guten Anhaltspunkt: alle Inhaltsstoffe nach Phenoxyethanol werden dementsprechend unter 1% verwendet.

Schauen wir uns die INCI-Liste genauer an fällt auf, dass  Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis) und Rosenöl (Rosa Rubiginosa Seed) in der Reihenfolge erst nach Phenoxyethanol kommen und dementsprechend extrem niedrig eingesetzt werden.

In geringen Mengen wie hier, dient Vitamin E (Tocopherol) weniger der Hautpflege, sondern eher dem Schutz des Produkts vor Oxidation.

Zusätzlich enthält das Produkt einige Farbstoffe, die man anhand der Bezeichnung CI (Colour Index) erkennt. Diese haben keinerlei positive Effekte für Haut und sind damit einfach überflüssig.

Auch Duftstoffe (Parfum/Fragrance) haben in pflegender Kosmetik wenig zu suchen, da sie unnötig hautreizend wirken und Allergien provozieren können.

Das klare Fazit des Produkts: hier wird mit deutlich mehr geworben, als enthalten ist. Die vier kostbaren Öle sind in geringen Mengen enthalten und dementsprechend eher Marketing als alles andere.

 

Gratis Ratgeber: die ultimative Anleitung zum Kosmetik kaufen ohne Reue.

Alle Grundlagen die du benötigst, sind in dem Ratgeber „Augen auf beim Kosmetik Kauf“ enthalten.

Melde dich einfach hier an, dann erhältst du die umfassende Anleitung gratis.

Und ganz nebenbei noch allerhand interessante Artikel rund um Hautpflege und Beauty.

INCI-Liste lesen lernen: Kosmetik kaufen ohne Reue.
4.9 (98.57%) 14 votes

Recommended Posts

8 Comments

  1. Avatar

    Interessante Möglichkeit sich mit den Ihnaltsststoffen von Kosmetik auseinanderzusetzen. Leider habe ich sehr empfindliche Haut. Ich denke ich werde von nun an auch anfangen, die INCI Listen zu lesen, wenn ich Kosmetik kaufe.

    • Sarah White

      Liebe Neeltje,

      grade bei empfindlicher Haut ist sehr sinnvoll. Ich kann dich also nur ermutigen, dass zu tun. Achte mal auf die Duftstoffe und Alkohole durch lesen der INCI-Liste. Du bist bestimmt überrascht, in wievielen Produkten diese enthalten sind obwohl sie als sanft deklariert werden.

      Liebe Grüße –
      Sarah

  2. Avatar

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    die Firma SensiSana gibt auf Ihrer Homepage die INCI-Liste zu ihren Produkten an.
    Nach dem Kauf mit der INCI-Liste auf der Verpackung verglichen, sind bei einigen Produkten Abweichungen vorhanden.
    Insbesondere fällt auf, dass Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis) durch Olivenöl (Olea Europaea Fruit Oil) ersetzt wurde.
    Daraufhin setzte ich mich mit der Firma in Verbindung.
    Zitat aus der Mail-Antwort: Es ist richtig, seit 2014 ist in den Serien überall Olivenöl enthalten, Sie können dies im Prospekt und auf den Etiketten finden.
    Dies sollte auch auf unserer Website der Fall sein.
    Leider ist aus technischen Gründen ein Fehler auf unserer Website passiert, wir geben dies unverzüglich an den Systemadministrator weiter. Zitat Ende

    Mit vielen Grüßen,
    Floria

    • Sarah White

      Liebe Floria,

      gibt es eine konkrete Frage in Bezug auf deinen Kommentar? :) Ansonsten würde ich sagen: das kann schon mal passieren.

      Liebe Grüße –
      Sarah

  3. Avatar

    Liebe Sarah,

    was hältst du von den Produkten von „Lavera“ gegen unreine Haut und Misch- bis Fettige Haut

    Liebe Grüße
    Stefanie

    • Sarah White

      Liebe Stefanie,

      soweit ich mich erinnere, enthalten Lavera Produkte nicht wenig Alkohol. Das halte ich für kontraproduktiv.

      In der Regel sollte man sich aber immer das einzelne Produkt anschauen und bewerten.

      Liebe Grüße –
      Sarah

  4. Avatar

    Danke, danke, danke für die Anleitung. Jetzt weiß ich endlich, wonach ich gucken muss wenn ich neue Produkte kaufen will.
    S. Mauer

    • Sarah White

      Sehr gerne :) Liebe Grüße Sarah


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.